Flachdachbau


[typography font=“Cantarell“ size=“22″ size_format=“px“ color=“#fffaff“]Renaissance des Flachdachbaus[/typography]

Rhepanol-Bahnen für den Flachdachbau!
Rhepanol-Bahnen professionell verlegt.

In den letzten Jahren hat sich der Bauhausstil / Flachdachbau in zunehmendem Maße wieder etabliert. Mit verbesserten Dachbahnen und Wärmedämmstoffen zählt diese Art des Bauens zu einer modernen Architektur, welche für Deutschland typisch ist und von weltweit tätigen Architekten geprägt ist. In unserem Hause wird als Abdichtungswerkstoff für Flachdächer fast ausnahmslos der hochwertige Werkstoff PIB (Polyisobutylen, Handelsname: Rhepanol des Herstellers FDT) eingesetzt. Die Bandbreite für den Einsatz dieses Werkstoffes reicht von begrünten Dächern bis hin zu Industrie-Leichtdächern.

[typography font=“Cantarell“ size=“22″ size_format=“px“ color=“#faf7fa“]Leistungsspektrum Flachdach[/typography]

Unser Leistungsspektrum im Bereich des Flachdachbaus stellt sich wie folgt dar:

[unordered_list style=“bullet“]

  • Einfamilienwohnhäuser
  • Neubau und Sanierung
  • Industriebauten
  • Tiefgaragendecks
  • Balkon- und Logienabdichtung
  • Garagenabdichtung

[/unordered_list]

[typography font=“Cantarell“ size=“22″ size_format=“px“ color=“#faf5fa“]Ihr Flachdach ist bei uns in guten Händen![/typography]

Auch im Bereich Flachdachbau läuft die Planung der Details in unserem Haus wie folgt ab:

[unordered_list style=“bullet“]

  • Planung des Entwässerungskonzeptes

    Flachdacharbeiten
    Flachdacharbeiten von Profis!

[/unordered_list]

Innenliegende oder außenliegende Entwässerung mit Gullys oder vorgehängter Rinne. All diese Elemente werden vorab berechnet und entsprechend ausgelegt.

[unordered_list style=“bullet“]

  • Planung von Sicherheitseinrichtungen

[/unordered_list]

Für die Wartung und Inspektion von Flachdächern sind ständig nutzbare Sicherheitseinrichtungen zu planen und zu installieren. Die Wartung ermöglicht es die Haltbarkeit der Abdichtung deutlich zu erhöhen.

[unordered_list style=“bullet“]

  • Planung der Gefällegebung als wichtigstes Element der Dachabdichtung

[/unordered_list]

Das korrekte Gefälle von 2% an allen Stellen und die Lage des Entwässerungselements am tiefsten Punkt stellen einen wesentlichen Qualitätsaspekt der Flachdachplanung dar.

[unordered_list style=“bullet“]

  • Zusätzliche Abdichtungselemente im Dachpaket planen und erläutern

[/unordered_list]

Einbau von Schotten und Leckagemeldern für den Störfall.

[unordered_list style=“bullet“]

flachdach-industrie

  • Planung der erforderlichen Anschlusshöhen

[/unordered_list]

Um den Eintrag von Wasser zu verhindern muss an Rändern und Anschlüssen eine gewisse Mindesthöhe eingehalten werden. Dies kann bedeuten, dass die Gebäudehöhe manchmal etwas ansteigen muss.

[unordered_list style=“bullet“]

  • Überprüfung der Wärmedurchgangskoeffizienten

[/unordered_list]

Da in der Regel Gefälledämmung genutzt wird, muss auch hier eine Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten erfolgen um einen minimalen Wärmeverlust zu gewährleisten.

[unordered_list style=“bullet“]

  • Rücksprache mit dem Bauherrn und/oder Architekten

[/unordered_list]

Alle oben aufgezeigten Planungsmerkmale werden besprochen und unter Umständen angepasst.

Nach der erfolgreichen Planung erfolgt die Verlegung der Werkstoffe gemäß den Herstellervorgaben. Die Kunststoffdachbahn wird in der Fläche durch einen elektronisch geregelten, überwachten und selbstfahrenden Automaten verschweißt. Hierbei werden die Nähte sicher und dauerhaft verschweißt.

[unordered_list style=“bullet“]

  • Ausarbeiten der Details

    Holzhaus mit Flachdach
    Holzhauskonstruktion mit Flachdach.

[/unordered_list]

Nach der Verlegung der Flächenbahnen werden die Details und Anschlüsse durch geschulte und erfahrene Mitarbeiter von Hand mit elektronisch geregelten Heißluftschweißgeräten ausgearbeitet. Komplexe Anschlüsse werden mit Flüssigkunststoffen des Fabrikats Triflex verschlossen.

[unordered_list style=“bullet“]

  • Kontrolle der Abdichtungsnähte

[/unordered_list]

Alle Nähte werden nach Beendigung der Arbeiten durch einen nicht an der Verschweißung beteiligten Mitarbeiter kontrolliert und bei Bedarf nachgearbeitet. Erst nach dieser Kontrolle wird der Dachaufbau für eine weitere Verlegung von Begrünungen oder ähnlichem freigegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Enter the text from the image below